Zurück zu allen Veranstaltungen
ARCHIV

Psychotherapeutische Arbeit mit traumatisierten geflüchteten Menschen

Traumatische Erlebnisse und Migration sind Belastungen und Herausforderungen im Leben von vielen Menschen mit Fluchterfahrung. Traumatische Ereignisse sowohl im Herkunftsland als auch auf der Flucht führen häufig zu körperlichen/oder und psychischen Problemen. In Deutschland kommen zusätzlich postmigratorische Stressoren hinzu.

Im Workshop liegt der Fokus auf dem Erkennen von Traumafolgestörungen sowie psychotherapeutischen Ansätzen und Interventionen in der Behandlung von traumatisierten Menschen mit Fluchterfahrung.

Die Moderatorin der Veranstaltung ist Dr. Maria Böttche (Autorin, Diplompsychologin und psychologische Psychotherapeutin).

Achtung: Dieser Workshop wird als online Veranstaltung über Zoom geplant. Die Zugangsdaten erhalten Sie 1-2 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Dieser Workshop ist eine Wiederholung des Workshops im November 2021 und im September 2022.

Weitere Details

ARCHIV
 

Datum und Zeit

18.11.2022, 09:00 bis 12:00 Uhr
 

Standort

per Videokonferenz
 

Veranstaltungsarten

 

Veranstaltungskategorie

 

Enddatum der Registrierung

16.11.2022