Zurück zu allen Veranstaltungen
ARCHIV

Diversity Kompetenz in der Beratung und Behandlung von Geflüchteten

Moderation: Dipl.-Psych. Eva van Keuk, PP (Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge Düsseldorf)

Patient*innen mit eigener Fluchtgeschichte sind alltäglicher Bestandteil unserer Gesellschaft,  sie benötigen Beratung und Behandlung. Oftmals aber stoßen sie auf (Sprach-)Barrieren, oder werden aufgrund der komplexen rechtlichen Lebensrealität  als anstrengende Patient*innengruppe wahrgenommen. Vermutete kulturelle Unterschiede und Vorannahmen erschweren den unbefangenen Einsatz des therapeutischen Repertoires, oder sorgen beidseits für Irritationen. Aus den jahrelangen Diversity Trainings und aus der psychotherapeutischen und psychosozialen Praxis des PSZ Düsseldorf werden essentielle Aspekte vorgestellt, und die Teilnehmenden können sich mit einzelnen Elementen des Diversity Ansatzes auseinander setzen. Anhand von Übungen und Fallarbeit stellen Sie einen direkten Praxisbezug zum eigenen Handlungsfeld her. Der Workshop ist in Vortrag, Diskussion, Übung, Reflektion und Praxistransfer untergliedert. Fallbeispiele sind willkommen.

Zielgruppe: Fachkräfte psychotherapeutischer, medizinischer und sozialer Berufsfelder sowie alle Interessierten.

Teilnahmegebühr: 40,- Euro
Für Psychotherapeut:innen des Hamburger Centra-Netzwerks und IfP-Kandidat:innen fallen keine Teilnahmegebühren an.

Bitte überweisen Sie die Teilnahmegebühr von 40,- Euro auf folgendes Bankkonto:
Kontoinhaber: Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Name der Bank: HASPA
IBAN: DE27200505501002153300
BIC/Swift: HASPDEHHXXX
Verwendungszweck: 0761/014.2 + Name der teilnehmenden Person

Die Fortbildung wurde von der Psychotherapeutenkammer Hamburg mit 4 Fortbildungspunkten anerkannt.

Achtung: Dieser Workshop wird als Präsenz Veranstaltung bei uns vor Ort geplant. Bei Änderungen werden wir Sie per Mail informieren.

Additional Details

ARCHIV
 

Datum und Zeit

03.09.2021, 09:00 bis 12:30 Uhr
 

Veranstaltungsarten

 

Veranstaltungskategorie