Was ist das Netzwerk

Die Versorgung von geflüchteten Menschen mit traumatischen Erfahrungen kann nur gemeinsam gelingen, durch die Zusammenarbeit aller, die Kontakt mit Menschen mit Fluchterfahrung haben. Ihre Kompetenzen sind die Basis für ein weiter wachsendes Hilfenetz, ob Sie bereits Erfahrung und spezielles Wissen im Umgang mit Betroffenen haben, oder dies erst noch erwerben wollen.

Zum Netzwerk gehören zahlreiche Beratungsstellen mit speziellen Kompetenzen und langjähriger Erfahrung in der Begleitung von Geflüchteten. Zudem Institutionen der gesundheitlichen Regelversorung, wie psychotherapeutische Praxen, psychiatrische Krankenhäuser und medizinische Versorgungszentren. Aber auch Institutionen aus allen anderen Feldern die mit Geflüchteten arbeiten oder Kontakt haben sind willkommen, genauso wie Vereine und ehrenamtlich engagierte Personen.  

Warum sollten wir dem Netzwerk beitreten?

Die Begleitung von geflüchteten Menschen mit traumatischen Erfahrungen stellt häufig vor große Herausforderungen. Betroffene weisen oft besondere Bedarfe auf, haben zugleich jedoch einen nur eingeschränkten Zugang zu spezifischen Hilfen. Die Mitgliedschaft im Netzwerk soll Sie bei der Bewältigung dieser Herausforderungen unterstützen, durch erleichterten Kontakt zu existierenden Hilfsmöglichkeiten, gezielten Austausch mit Fachkolleg*innen, sowie durch Fortbildungsmöglichkeiten und den Zugang zu hilfreichen Ressourcen. Unser Netzwerk soll aber nicht nur Sie als Professionelle in Ihrer Arbeit unterstützen. In erster Linie hoffen wir darauf, dass es dazu beiträgt die Versorgung  Betroffener nachhaltig zu verbessern. Dafür brauchen wir Sie und Ihre ganz eigenen Kompetenzen!

Interner Bereich

Als Mitglied des Netzwerks warten im internen Bereich unserer Website verschiedene Möglichkeiten auf Sie sich mit Fachkolleg*innen auszutauschen und Hilfen für Ihre tägliche Arbeit zu erhalten. Besuchen Sie unsere Mediathek um an aktuelle Informationen und hilfreiche Ressourcen zu gelangen, tauschen Sie sich in Foren mit anderen Netzwerkpartner*innen aus oder nutzen Sie die Möglichkeit von Online-Supervision und fachbezogener Unterstützung.

Anmeldung

Einen Beratungstermin erhalten Sie über unsere Terminvergabe:

Montag: 9-12 Uhr 

Mittwoch: 14-17 Uhr

Freitag: 9-12 Uhr

Tel.: 040/23 20 522-22

Email: info@centra.hamburg

Fortbildungsprogramm Herbst/Winter 2020 ist online

Wir laden Sie herzlich zu den Fortbildungen bei Centra in den kommenden Monaten ein. Das Programm richtet sich an Professionelle unterschiedlicher...

Treten Sie unserem Netzwerk bei!

Die Versorgung von geflüchteten Menschen mit traumatischen Erfahrungen kann nur gemeinsam gelingen, durch die Zusammenarbeit aller, die Kontakt mit Menschen mit Fluchterfahrung haben. Ihre Kompetenzen sind die Basis für ein weiter wachsendes Hilfenetz, ob Sie bereits Erfahrung und spezielles Wissen im Umgang mit Betroffenen haben, oder dies erst noch erwerben wollen. Wir freuen uns auf Sie als Partner in unserem Hamburger Netzwerk!