Zurück zu allen Veranstaltungen
Anmeldungen sind abgeschlossen
Centra – Koordinierendes Zentrum für traumatisierte Geflüchtete Hamburg

Psychotherapeutische Behandlung von traumatisierten Geflüchteten

Referentin: Dr. Dipl. Psych. Annett Lotzin (Centra Hamburg)

Geflüchtete stellen eine der größten Risikogruppen für traumabedingte psychische Störungen dar, wie z.B. posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS). Um eine effektive Behandlung von Traumafolgestörungen bei Geflüchteten zu gewährleisten, sollten kulturelle Unterschiede angemessen berücksichtigt werden, wie etwa die spezifische Symptomatik und sprachliche Barrieren. Es liegen bereits mehrere Behandlungsansätze vor, die speziell für Geflüchtete mit traumabedingten Störungen entwickelt worden sind. Für einige dieser Ansätze liegen bereits Ergebnisse aus wissenschaftlichen Studien vor, die auf ihre Effektivität hinweisen.

Im Vortrag werden Behandlungsansätze für Geflüchtete mit traumabezogenen Störungen und Studienergebnisse zu ihrer Effektivität vorgestellt.

Achtung: Diese Veranstaltung wird vorerst als online Veranstaltung geplant, ggf. bei Möglichkeit auch in Präsenz. Die Zugangsdaten werden ca. 2 Tage vor Veranstaltungsbeginn per Email verschickt.

Anmeldung zur Veranstaltung geschlossen.
 

Datum und Zeit

26.04.2021, 18:00
bis
26.04.2021 ,19:30 Uhr
 

Ort

per Videokonferenz
 

Veranstaltungsarten

 

Veranstaltungskategorie