Zurück zu allen Veranstaltungen
ARCHIV

Selbstfürsorge in der Arbeit mit Geflüchteten  

Moderatorin: Mona Said-Steinert (Centra Hamburg)

Die Arbeit mit Geflüchteten kann sehr bereichernd und für viele Helfer:innen eine große Ressource im eigenen Leben sein. Die prekären Lebenssituationen und die traumatischen Erfahrungen der betroffenen und emotional belasteten Menschen, die zugleich mit strukturellen Schwierigkeiten und vielen anderen Belastungsfaktoren in Deutschland konfrontiert sind, können für Unterstützer:innen herausfordernd sein. Umso bedeutsamer ist für das helfende Umfeld selbstfürsorglich mit sich umzugehen und die Sensibilität für eigene Bedürfnisse und Belastungsgrenzen zu stärken. 

Mit dieser Fortbildung möchten wir die Bedeutsamkeit der Selbstfürsorge in der Arbeit mit traumatisierten Geflüchteten hervorheben und mit Ihnen gemeinsam erarbeiten, wie Sie Erschöpfung und Frustration in diesem Arbeitsbereich entgegenwirken können. 

Die Fortbildung wurde von der Psychotherapeutenkammer Hamburg mit 4 Fortbildungspunkten anerkannt.

Achtung: Dieser Workshop wird als online Veranstaltung über Zoom geplant. Bei Änderungen werden wir Sie per Mail informieren.

Additional Details

ARCHIV
 

Datum und Zeit

05.11.2021, 15:00 bis 18:00 Uhr
 

Ort

per Videokonferenz
 

Veranstaltungsarten

 

Veranstaltungskategorie