STARK – stabilisierende Gruppentherapie

Nach belastenden Erfahrungen leiden viele Menschen unter starken Gefühlen wie Wut, Angst oder Trauer. STARK (Skills-Training zur Affektregulation) ist ein kultursensibler Ansatz, der Strategien vermittelt um die Kontrolle über die eigenen Gefühle zurückzuerlangen und besser mit ihnen zurecht zu kommen. Es handelt sich um ein niedrigschwelliges Gruppenangebot, das kulturelles Wissen über Werte, Gewohnheiten und Traditionen berücksichtigt. 

Die Gruppe umfasst 14 wöchentliche Sitzungen und wird dolmetschergestützt durchgeführt. In den Gruppen wird jeweils die gleiche Sprache gesprochen. Ab Oktober wird eine neue Farsi-sprachige Gruppe für Männer starten, die immer donnerstags von 15.00 bis 16.30 Uhr bei Centra stattfindet (Heidenkampsweg 97, 22337 Hamburg). Weitere Gruppen sind in Planung, kontaktieren Sie uns gerne dazu!

Mehr Informationen und Anmeldung bei Nahid Yakmanesh; Email: n.yakmanesh@centra.hamburg,
Tel.: 040/2320522-18.

Angebot im Überblick

  • Stabilisierende Gruppe zum Umgang mit belastenden Gefühlen
  • 14 wöchentliche Sitzungen, die durch Dolmetscher*innen unterstützt werden
  • Ab Oktober 2020 neue Farsi-sprachige Gruppe für Männer
  • Ansprechpartnerin bei Centra: Nahid Yakmanesh (n.yakmanesh@centra.hamburg)

Anmeldung

Einen Beratungstermin erhalten Sie über unsere Terminvergabe:

Montag: 9-12 Uhr 

Mittwoch: 14-17 Uhr

Freitag: 9-12 Uhr

Tel.: 040/23 20 522-22

Email: info@centra.hamburg

Treten Sie unserem Netzwerk bei!

Die Versorgung von geflüchteten Menschen mit traumatischen Erfahrungen kann nur gemeinsam gelingen, durch die Zusammenarbeit aller, die Kontakt mit Menschen mit Fluchterfahrung haben. Ihre Kompetenzen sind die Basis für ein weiter wachsendes Hilfenetz, ob Sie bereits Erfahrung und spezielles Wissen im Umgang mit Betroffenen haben, oder dies erst noch erwerben wollen. Wir freuen uns auf Sie als Partner in unserem Hamburger Netzwerk!